button Startseite Button Aktuelles Button Tierheim Button ferienhundegalerie Button SKN-Kurse Button Kontaktformular Button Links Button Hundezu Platzieren

 

Bitte das Bild anklicken

 

 

Bulgaren Hunde  das Elend der Hunde aus Bulgarien

 

über eine Spende würden wir uns riesig freuen !

Schauen Sie sich die Filme an!

 

Neues Glück für die verstossenen Hunde Bulgariens

 

Das Elend ehemaliger Haushunde in Bulgarien ist riesengross. Erst seit 2008 gibt es im osteuropäischen Land ein Tierschutzgesetz. Trotzdem werden viele Hunde ausgesetzt, verstossen und sich selbst überlassen. Die Überlebenschance dieser Hunde auf der Strasse ist minim. Staatliche Tierheime sind überfüllt und die Pflege der Tiere ist in keiner Weise mit dem hiesigen Standard zu vergleichen.  Donka Schaffner, gebürtige Bulgarin hilft dieses Leid zu minimieren. Unter anderem vermittelt sie Hunde dank eines Netzwerkes zu Pflegefamilien und später in die Schweiz.

 

Wer es nicht selbst gesehen und erlebt hat, hat schnell seinen Mahnfinger in die Höhe gestreckt „Man bringt doch keine ausländischen Hunde in die Schweiz!“  Doch das Elend in vielen ost- und südeuropäischen Ländern ist nicht mit dem in der Schweiz zu vergleichen. Hunde werden ausgesetzt, gequält, vergiftet, erschossen oder einfach nur ihrem Schicksal überlassen. Viele ehemalige Haushunde, denen sich ihre Besitzer überdrüssig geworden sind, teilen sich dieses Schicksal. Das erst 2008 in Bulgarien in Kraft getretene Tierschutzgesetz greift noch lange nicht überall.
Donka Schaffner, aus Winterberg bei Winterthur  will dieses Leid minimieren. Sie hilft seit den 90er Jahren mit Aufklärung und Kastrationsaktionen vor Ort und vermittelt Hunde in Tierheime in die Schweiz. Dank eines aufgebauten Netzwerkes quer durch Bulgarien gelangen ausgewählte Hunde in Pflegefamilien. Sie werden gepflegt, tierärztlich betreut und resozialisiert. Später kommen sie in die Schweiz. Weshalb sich Donka Schaffner stark für die ehemaligen Haushunde Bulgariens macht und wie sie die Situation vor Ort erlebt sehen Sie hier.

 

Neues Glück für die verstossenen Hunde Bulgariens Teil 2

Im zweiten Teil unserer Mini-Serie zeigen wir ihnen, weshalb Schweizer Tierheime sich für ausländische Hunde stark machen.Lernen Sie die beiden bulgarischen Hunde Mimmi und Charly kennen und erfahren, wie sie heute leben.

 

Wir sind für jede Spende dankbar

Spendenkonto für die Hunde aus Bulgarien

CH02 0695 5262 7631 4511 6

 

Tierheim Wängi

Landstrasse 19

9545 Wängi